25GRAMS Cold Brew Flasche mit Glas

Koffeingehalt Cold Brew - Besser als Energydrinks

Cold Brew ist der bessere Energydrink. Vor allem unsere Cold Brews. Wir haben den Brasil auf Koffeingehalt getestet und ein überragendes Ergebnis bekommen. 1.222 mg Koffein pro Liter. Runtergerechnet auf eine Flasche mit 200 ml macht das 244 mg pro Cold Brew Flasche. Nur mal zum Vergleich mit Red Bull: 250 ml enthalten lediglich 80 mg Koffein. Somit haben wir es nun Schwarz auf Weiß, dass Cold Brew der bessere Energydrink ist. Zumal er besser schmeckt und viel natürlich ist, da nur Wasser und Kaffee enthalten sind.


Koffeingehalt Cold Brew – Wie wird Cold Brew hergestellt?

Die meisten Menschen auf der Welt wissen, wie man Eiskaffee herstellt. Heiß aufgebrühter Kaffee, den man dann kalt werden lässt und auf Eis serviert. Doch das hat mit Cold Brew nicht viel zu tun. Denn diese kalte Variante von Kaffee wird nicht nur kalt serviert, sondern auch kalt hergestellt. Und das ergibt am Ende ein ganz anderes Geschmackserlebnis. Zum Herstellen gibt es zwei Methoden: Full Immersion und Kyoto Cold Drip.

Koffeingehalt Cold Brew – Full Immersion

Wie der Name schon sagt – Full Immersion bedeutet volles Eintauchen – mischst du bei dieser Methode das Kaffeepulver direkt ins Wasser ein. Dann lässt du die Mischung 18 bis 24 Stunden bei Zimmertemperatur – oder besser im Kühlschrank – extrahieren. Wenn das geschehen ist, filterst du nochmal das Kaffeemehl heraus und schon hast du deinen Cold Brew. Bei uns in der Fabrik funktioniert es vom Prinzip her genauso, nur in großen Maschinen, die genau dafür entworfen wurden.


Koffeingehalt Cold Brew – Kyoto Cold Drip

Beim Kyoto Cold Drip hingegen wird der Cold Brew ähnlich hergestellt wie bei einem Pour Over. Wasser tropft durch das Kaffeemehl. Die Unterscheide sind die Wassertemperatur und die Dauer: Es wird kaltes Wasser verwendet und der Aufguss dauert zwischen zwei und sechs Stunden. Grundlegend bieten beide Methoden viele Experimentiermöglichkeiten, indem du Mahlgrad, Kaffeeherkunft und Extraktionszeit veränderst. Dadurch wird sich auch jeweils der Geschmack und der Koffeingehalt des Cold Brews verändern.


Koffeingehalt Cold Brew – Beliebtheit steigt

Vor allem in den USA – aber auch immer mehr in Europa – ist Cold Brew ein beliebtes Getränk in Coffee Shops geworden. Viele Shops haben ihr eigenes

Cold Brew Flaschen 25GRAMS Sonneschein

Rezept und stellen den Cold Brew immer frisch her. Dennoch ist Cold Brew auch als RTD-Getränk sehr beliebt. (RTD = ready to drink, Fertiggetränk). Wer unterwegs also einen guten Kick Koffein will, der kann sich einfach einen Cold Brew von 25GRAMS holen und hat das perfekte Getränk für Sport, Wandern und Freizeit dabei. Da Cold Brew grundlegend, aber auch leicht herzustellen ist, wird er mittlerweile auch gern zu Hause extrahiert. Das gute an den Flaschen von 25GRAMS ist vor allem die lange Haltbarkeit durch Pasteurisierung und dass du dir keine Arbeit machen musst.


Koffeingehalt Cold Brew – Faktoren für Koffeinmenge

Der Koffeingehalt in deinem Cold Brew kann von Marke zu Marke zu Home Brew zu Coffeeshop stark variieren. Fangen wir ganz vorn an: Koffein wird von der Kaffeepflanze als Abwehrstoff gegen Schädlinge produziert. Das bedeutet, je mehr Schädlinge die Pflanze abwehren muss, desto höher ist schon mal der Grundgehalt in der Pflanze. Dann haben die verschiedenen Kaffeesorten unterschiedliche hohe Koffeingehalte. Robusta hat fast doppelt so viel Koffein wie Arabica. Beim Rösten wird kein oder sehr wenig Koffein abgebaut, womit der Röstgrad keine Auswirkungen auf den Koffeingehalt deines Kaffees hat. Jedoch verändert das Rösten die Zellstruktur der Bohne. Je dunkler (und somit poröser) ein Kaffee geröstet ist, desto leichter kann man Koffein daraus extrahieren. Weitere Punkte, die den Koffeingehalt in deinem Kaffee stark beeinflussen sind: Kaffee-Wasser-Verhältnis, Mahlgrad, Extraktionszeit.


Koffeingehalt Cold Brew – die Mischung macht es

Schlussendlich bestimmt aber das Mischverhältnis über den Koffeingehalt in deiner Tasse oder einem Glas. Cold Brew wird oft als Konzentrat hergestellt und vor dem Servieren dann verdünnt. Außerdem gibt es eine Maximalmenge, also einen Sättigungsgrad, an Koffein in einem Getränk. Bei Cold Brel wird diese Maximalmenge nach etwa 3 Stunden Extraktionszeit erreicht. Daher ist es durchaus möglich, dass verschiedene Cafés Cold Brew-Getränke mit unterschiedlichem Koffeingehalt anbieten. Du darfst also gern herumexperimentieren und verschiedene Marken ausprobieren, bevor du deinen Lieblings-Cold Brew gefunden hast.


Koffeingehalt Cold Brew – besser als Energydrinks?

Kommen wir zu dem Teil, wo wir uns vergleichen. Spätestens seit Red Bull Ende der 1990er-Jahre einen Siegeszug durch die ganze Welt angetreten hat, ist der Energydrink (egal welche Marke) ein beliebter Begleiter geworden, für alle die zwischendurch mal einen Kick Koffein benötigen. Cold Brew kann das auch – sogar besser. Wenn man sich die Inhaltstoffe von Energydrinks durchliest, findet man viele unter anderem auch komische Zutaten. Vor allem ist in vielen nicht zu knapp Zucker drin. Cold Brew ist da viel gesünder: Wasser und Kaffee. Mehr ist nicht drin. Und was den Koffeingehalt angeht liegt der von uns getestet Brasil weit über einem herkömmlichen Energydrink. Hier ein kleiner Vergleich mit anderen Getränken:

 Getränk Koffeingehalt mg/Liter Portion Koffeingehalt Portion (mg)
25GRAMS Cold Brew Brasil 1.222 20-ml-Flasche 244
Red Bull 320 250-ml-Dose 80
Monster Energy 300 500-ml-Dose 150
ESN Crank Pre-Workout 400 19g auf 500 ml Wasser 200
Espresso 1.300 20 bis 30 ml 26 bis 39

 

Koffeingehalt Cold Brew – Fazit

Da haben wir es also: Cold Brew ist der bessere Energydrink, das bessere Pre-Workout und sonst auch ziemlich cool. Abgesehen davon ist es nicht nur koffeintechnisch weit vorn, sondern auch viel natürlicher und zuckerfrei. Über Geschmack kann man sich natürlich streiten, aber ganz ehrlich: es ist Kaffee, der schmeckt immer gut. Außerdem kannst du deinen Cold Brew auch gut mit anderen Dingen wie Fruchtsäften mischen. Falls du mal Abwechslung in deinen Koffeinkick bringen willst. Einige Rezeptvorschläge findest du hier. Den perfekten Cold Brew zum Mischen kannst du bei uns im Shop holen. Oder aber du kaufst dir deinen Lieblingskaffee und brühst dir mal selbst einen Cold Brew auf. Das ist ganz dir überlassen!